Project Description

WÊRE DENGE MIN (FOLGE MEINER STIMME)

Spielfilm | TR/FR/D (2013) | 100min

In einem fernen kurdischen Bergdorf im Osten der Türkei, geraten die alte Berfe und ihre Enkelin Jiyan in Schwierigkeiten, als ihr Sohn und Vater Temo, einziges männliches Mitglied des Haushalts, mit allen anderen jüngeren Männern des Dorfes vom türkischen Militär verhaftet wird. Der kommandierende türkische Offizier hatte die Information, dass in jedem Haus des Dorfes Waffen versteckt seien.

Jeder Gefangene kommt frei, sobald die Angehörigen ein Einsehen haben und die versteckten Waffen abgeben. Das Problem ist aber, dass es gar keine versteckten Waffen gibt. Jede Familie sucht nach einer Lösung und so mancher betreibt sein eigenes Geschäft mit den Unwissenden. Auch Berfe und Jiyan  machen  sich in ihrer Verzweiflung auf den Weg eine Waffe zu  finden, um Temo aus den Händen des Militärs zu befreien.

Die Suche nach dieser Waffe wird zur Geschichte eines alten kurdischen Märchens: Zur Geschichte des Fuchses …

Buch & Regie: Hüseyin Karabey

Mit: Feride Gezer, Melek Ülger, Tuncay Akdemir, Muhsin Tokçu, Ali Tekbaş, Kadir Ilter, Emrah Özdemir, Nazmi Sinan Mıhçı, Murat Çatalbaş, Sabahattin Dağ

Schnitt: Baptiste Gacoin
O-Ton: Miroslav Babic
Szenenbild: Hülya Karakas, Fatih Özçelik
Licht: Nurdoğan Erduvan
1. Kameraassistent: Torsten Schimmer

Produktion: ASI Film (TR): Emre Yeksan / Hüseyin Karabey
Co-Produktion: Neue Mediopolis (D): Alexander Ris, Cine Plus Filmproduktion GmbH (D), EY Films (FR): Elie Meirovitz

Preise

▸ People’s Coice Award 33rd Istanbul Film Festival 2014
▸ Best Music 33rd Istanbul Film Festival 2014
▸ Cineuropa.org Award 33rd Istanbul Film Festival 2014
▸ Best Film Red Tulip Festival Rotterdam 2014
▸ Best Director Red Tulip Festival Rotterdam 2014
Bestes Drehbuch, Beste weibliche Hauptrolle (Feride Gezer): 1. Edirne Film Festival (Nov 2015):
Bester Balkan Film: Sofia International Film Festival (März 2015)
▸ Bester internationaler Film: Garden State Film Festival (März 2015)
▸ Runner-up Award: Anchorage International Film Festival (Dez 2014)
▸ Spezialpreis der Jury, Kritikerpreis: Cinema Mediterraneen Bruxelles (Dez 2014)
▸ Bester Film: Mar del Plata Filmfest, Argentinien (Nov 2014)
▸ Publikumspreis: Milano Film Festival (Sept 2014)

Weltpremiere: 64. Berlinale im Wettbewerb Generation Kplus 2014
Kinostart: 17.03.2014

Filmplakat Come To My Voice - DoP Anne Misselwitz
film still Come To My Voice - DoP Anne Misselwitz
film still Come To My Voice - DoP Anne Misselwitz
film still Come To My Voice - DoP Anne Misselwitz
film still Come To My Voice - DoP Anne Misselwitz
film still Come To My Voice - DoP Anne Misselwitz