Project Description

A Symphony of Noise

Kino-Dokumentarfilm | D (2021) | 96min

A SYMPHONY OF NOISE ist eine aufregende Reise durch die Gedanken-, Klang- und Hör-Welt des Audio-Dokumentaristen Matthew Herbert. Über den Zeitraum von 10 Jahren hat der Regisseur Enrique Sánchez Lansch den Künstler in seinem kreativen Prozess begleitet: bei der Konzeption, Aufnahme und Aufführung seiner spannendsten Projekte und vielfältigen Aktivitäten.

Matthew Herberts Credo lautet, dass aufmerksames und differenziertes Hinhören und Zuhören die Welt entscheidend verbessern, sie gerechter und lebenswerter machen kann. Der Film lädt seine Zuschauer dazu ein, diese Erfahrung mit ihm gemeinsam zu machen. Wir begleiten Matthew Herbert in den Wald und lauschen den Geräuschen eines Baumes während er gefällt wird. Bei Proben mit seiner „Brexit Big Band“, die er als Reaktion und Kommentar auf den Brexit gründete. Wir lauschen einer Schwimmerin auf ihrem langen Weg durch den Ärmelkanal. Wir sehen und hören den britischen Klangkünstler, wie er das Leben eines Schweins von dessen Geburt bis zur Schlachtung und Verarbeitung bis auf den Teller aufnimmt und in Musik verwandelt. Nach diesem Film hören wir die Welt mit anderen Ohren.

Regie und Buch: Enrique Sánchez Lansch
Montage: Andrew Bird
Kamera: Thilo Schmidt, Anne Misselwitz
Musik: Matthew Herbert
Sound Design: Pascal Capitolin
Produzent: Stefan Kloos

Produktion: Kloos & Co. Medien / Kloos & Co. Nord
Verleih: Rise And Shine Cinema

Mehr Informationen unter: www.asymphonyofnoise.com

Kinostart: 21. September 2021

Preise

2021 Deutscher Filmpreis
Lola für Beste Tongestaltung: Pascal Capitolin, Richard Borowski
Nominierung für Besten Schnitt: Andrew Bird

Weltpremiere

CPH:DOX 2021, Kopenhagen, Dänemark

Deutschland Premiere

DOK.fest München Internationales Dokumentarfilmfestival 2021